155. Buschlauf - Sandersdorf

16.03.2014
Text: Friederike Jäckel

Laufen? Nein, Segelfliegen traf es heute vielleicht eher. Der 155. Sandersdorfer Buschlauf fand im Zeichen des Sturmes statt, was aber keineswegs eine große Anzahl an Läufern, vor allem Kinder, davon abhalten konnte, an den einzelnen Strecken teilzunehmen.
Zunächst wurden die Kinderläufe gestartet. Hier wurde aufgrund der großen Schar von Kindern in zwei Gruppen gestartet, erst die Mädels, dann die Jungs.
Der Hauptlauf über 10km (3 x 3,35km) folgte im Anschluss. Vom Bitterfelder SV gingen Bengt Jäckel, Sören Franke, Felix Schneider und Dirk Koblitz an den Start. Friedi Jäckel, Klaus und Ingrid Hensel waren zum Anfeuern an der Strecke.
Felix lief angepasst an seinen neuen Triathlon-Trainingsplan nur 2 Runden. Er hatte mit dem Wind und davon ausgelöstem Seitenstechen zu kämpfen, konnte diese Wertung aber dennoch für sich entscheiden.
Bengt gewann souverän den Hauptlauf über die vollen 3 Runden. In zwei Wochen wird sich bei einem schnellen 10er im badischen Hemsbach zeigen, wie viel die Zeit von heute wert ist.
Auch Sören konnte sich im Vergleich zum letzten Buschlauf deutlich verbessern und erreichte sichtlich zufrieden das Ziel.
Dirk absolvierte den Lauf im Rahmen eines längeren Trainingslaufes und brachte den Lauf locker ins Ziel.
Die Stimmung war wie immer super im Sandersdorfer Busch. Vielen Dank an die Organisatoren. Wir sehen uns an gleicher Stelle im November 2014 wieder.