Silvesterläufe 2014/15 in der Region Bitterfeld

11.01.2015
Text: Katrin Schneider

Wie in jedem Jahr so beendeten wir in Wolfen und Bad Düben das Jahr 2014 und in Oranienbaum begrüßten wir das Jahr 2015.
In Wolfen wollten Bengt, Felix, Mirko, Dirk, Sören, Ahmed und Katrin ihre Weihnachtspfunde etwas loswerden. Tatkräftige Unterstützung an der Strecke erhielten wir von Friedi und Michael Böhm. Bei trockenen 7 Grad minus und teilweise Sonnenschein, drehten wir im Reudener Busch unsere Runden. Zeiten und Platzierungen spielen hier keine Rolle, es ist der Spaß am Laufen, der uns hier zusammenführt. Ein paar Gramm....haben wir sicher auf der Strecke gelassen, obwohl, Dank der vielen Helfer gab es hinter für alle Leckerbissen.... Auch die Tombola fehlte in nicht. Sören darf sich in der Sauna erholen, Bengt bekam ein interessantes Buch ;) und Mirko eine neue ROTE Mütze, die er gleich am Abend "ausführte".

Im wahrsten Sinne des Wortes gerutscht sind wir am 31.12.2014 in Bad Düben in Richtung neues Jahr.Nachdem es zwei Tage vor dem Lauf ordentlich geschneit hatte, sorgte das darauf folgende Tauwetter für eine entsprechende Rutschpartie. Das hielt aber Sören, Dirk, Felix, Bengt und Katrin nicht davon ab mit diesem Lauf durch die Dübener Heide das Sportjahr 2014 abzuschließen. Sören, Felix und Bengt eroberten sich mit Platz 1 und Platz 2 in ihren Altersklassen sogar einen Platz auf dem Treppchen.

Das neue Sportjahr begrüßten Uwe, Michael, Dirk, Sören, Felix, Ahmed, Mirko und Katrin in Oranienbaum. Die große Frage war hier, welches Wetter erwartet uns, da wir in den vorherigen Jahren immer mit Wetterkapriolen zu kämpfen hatten. In Bitterfeld sind wir noch bei leichtem Nieselregen losgefahren, in Oranienbaum empfing uns herrlicher Sonnenschein, ideales Laufwetter. Vier Runden durch den Oranienbaumer Wald hieß es zu absolvieren. Unter den Anfeuerungsrufen unserer beiden "Coaches" Mutter Franke und Mutter Krause zeigten wir, dass unsere Beine auch im neuen Jahr und trotz Hüftgold schnell unterwegs sind. Sören belegte in einem großen Läuferfeld Platz 15 in der Gesamtwertung, Platz 3 in der AK 30. Für Felix,Mirko und Katrin begann das neue Jahr auch mit einer anderen Altersklasse ;). Das hielt aber Katrin und Felix nicht davon ab als jeweils 3.ihrer AK auf`s Treppchen zu klettern. Auf vordere Plätze in der Gesamtwertung liefen Dirk, Uwe, Michael, Mirko und Ahmed und waren mit ihren Leistungen zufrieden.

Ein herzliches Dankeschön geht an alle 3 Organisatoren. Ihr habt wieder alles toll organisiert, wir haben uns wohlgefühlt, Danke dass wir auf diesen schönen Strecken laufen durften. Gern kommen wir wieder.