157. Buschlauf in Sandersdorf

15.03.2015
Text: Katrin Schneider

Bereits zum 157. Mal veranstaltete die SG Union Sandersdorf ihren Buschlauf. Seit 1975 ist es zur Tradition geworden regelmäßig im März und im November durchzuführen. Jedes Mal ist wieder die Frage, welches Wetter erwartet uns heute. Ob Regen, Sturm oder Schnee, ob Sonne oder Kälte, es ist immer etwas dabei.
Nachdem die Kinder ihre Runden gedreht hatten, waren wir an der Reihe. Für uns, Dirk und Katrin, hieß es 3 Runden im Stakendorfer Busch zu drehen, rund um das Sandersdorfer Strandbad. Trotz Regen am Vortag waren die Wege gut zu laufen, die kühlen Temperaturen und der leichte Nieselregen störten uns nicht.
Dirk benötigte für die 10km 45:36 min, Platz 5 in seiner AK und für Katrin blieben die Uhren nach 51:14 min stehen, Gesamtsieg bei den Frauen und Platz 1 in der AK. Ein herzliches Dankeschön geht an Union Sandersdorf und den Kanuverein Sandersdorf für die gute Organisation des Laufes.

Noch etwas in eigener Sache:
Ich denke, ich spreche hier für viele Sportler. Vorm Start erhielten wir die traurige Nachricht, dass unser Sportfreund Dieter Kölsch nach langer, schwerer Krankheit verstorben ist. Dieter Kölsch hielt jahrelang die Fäden für unsere Kreisranglistenläufe in den Händen, erst Ende des letzten Jahres gab er diese Funktion ab. Wir danken ihm für seine unermüdliche Arbeit im Laufbereich und in der Leichtathletik. Besonders auf unseren Laufkilometern nehmen wir ihn in Gedanken mit.