Wochenend und Sonnenschein...

19.04.2015
Text: Dirk Koblitz

Wochenend und Sonnenschein und dann mit dem Rad im Wald allein, weiter brauch ich nichts zum Glücklichsein... oder lieber doch nicht allein. Schnell ein paar Anrufe getätigt und mit Katrin, Felix, Sören, Mirko, Klaus, Boris und seinem Bruder und mit mir war die Truppe zum Rennrad fahren komplett. Man könnte jetzt Weisheiten von Trainingsreizen und der Abwechslung zum Lauftraining von sich geben aber wir wollten einfach mal nur bei herrlichstem Frühlingswetter eine Runde durch die Dübener Heide drehen. Und sie war richtig Klasse. In Bitterfeld startend ging es nach Muldenstein, Zschornewitz, Gräfenhainichen und Radis. Über den „Ochsenkopf“, vorbei am „Eisenhammer“, ging es über Schwemsal, Bad Düben und Löbnitz zurück. Dort durften Mirko und Boris (die einzigen die an Geld dachten) eine Runde Eis spendieren, welches wunderbar schmeckte und die Energie für die letzten Kilometer lieferte. In der Goitzsche trennten wir uns dann von Boris und seinem Bruder, die Richtung Leipzig abbogen und deren Tacho bereits dreistellige Kilometerangaben machte. Wir haben das nicht ganz geschafft aber auch mit 90km kann man zufrieden sein. Ich für meinen Teil freute mich riesig auf meinem Liegestuhl im Garten.

Es hat riesig Spaß mit euch gemacht und das nächste Wochenende mit Sonnenschein kommt bestimmt.