Velothon Berlin 2015

31.05.2015
Text: Katrin Schneider

Bereits zum dritten Mal nahm ich am Velothon in Berlin teil. Auch in diesem Jahr entschied ich mich für die 120km Strecke. Nachdem es im letzten Jahr 110km in Strömen geregnet hatte, zeigte sich die Sonne von ihrer besten Seite. Bei herrlichem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen fiel um 09:15 Uhr der Startschuss. Nach und nach setzten sich die einzelnen Startblöcke in Bewegung und nahmen die Strecke in Angriff. Die ersten Kilometer führen uns, genau wie die letzen durch Berlin, bevor es dann in Richtung Ludwigsfelde geht. In den Orten, welche wir durchfuhren wurden wir angefeuert, kleine Kapellen heizten uns ein, Motivation pur. Trotz der schnellen Fahrt konnte man die herrliche Landschaft genießen.
Unsere "Raserei" wurde so manchem in Berlin zum Verhängnis. Auf einer Abfahrt, Richtung Hauptbahnhof sah ich es von weitem blitzen, was war das? Ein Flitzer, Blitzer... Also nochmal Gas gegeben, denn auch ich wollte mit dem Rad geblitzt werden und es hat geklappt. Nach 118,9km war es dann geschafft und nachdem wir die Siegessäule passiert haben, ging es über die Ziellinie. Dieses Radrennen ist für viele ein "MUSS", so auch für Boris, Mirko, Marko, Peer und Jan.
Ein herzliches Dankeschön an die Organisatoren, die vielen Helfer und die Zuschauer entlang der Strecke. Es hat uns mit euch sehr viel Spaß gemacht.