Heavy 24h - MTB race

20.06.2015
Text: Bengt Jaeckel

Am Wochenende vom 20. und 21. Juni ging es in Richtung Chemnitz fürs HEAVY 24. 24 Stunden MTB-Rennen fahren und das bei angesagtem schlechtem Wetter! Outdoorsport ist nun mal draußen und wir sind ja nicht aus Zucker!
Vom BSV starteten Mirko und Bengt. Mirko im 4er Team und Bengt im 2er. Pünktlich um 12 Uhr erfolgte der Startschuss und pünktlich zum Rennbeginn gab es dann in kurzen Abständen immer wieder Regenschauer, die die Strecke Runde für Runde veränderten und nicht nur zum Besseren.
Rico, der Teamfahrer von Bengt, legte am Start gleich mächtig los und übergab nach der ersten Runde auf Platz 1. Gleich nach dem Wechsel und das in der ersten Rennrunde musste Bengt gleich mal nen Platten beheben. Trotz des Zeitverlusts war es dann immer noch eine super Platzierung. Runde für Runde wurde gegen die Gegner und die schlammige Strecke, sowie gegen nicht mehr so ganz funktionstüchtige Räder gekämpft. Am Ende der Nacht mit endlosen Schiebestücke warn Rico und Bengt mit fast einer Runde Vorsprung auf Platz 1 der 2er-Team Wertung. Am Ende um 12-Uhr Mittags stand über eine Runde Vorsprung (57 Teamrunden (letze Durchfahrt:23:54:56)) und ein souveräner Platz 1 da! Einfach nur GEIL.
Mirko kämpfte mit drei anderen Fahren vom Team RFS mit den gleichen Schwierigkeiten. Für Mirko war es auch gleichzeitig die Einweihung seines neuen Fahrrades. Fazit: Ohne das neue wäre es gar nicht gegangen!
Die Strecke und die Rennorganisation sind wirklich super. Für das bescheidene Wetter können sie ja nichts. Aber durch das schlechte Wetter wurde aus der Heizstrecke (letztes Jahr hatten die 2er Team Sieger 72 Runden und nicht "nur" 57!) eine echt anspruchsvolle Strecke, vor allem in der Nacht.