Knappenman Triathlon 2015

29.08.2015
Text: Sören Franke

Am Samstagmorgen machten sich Felix, Mirko und Sören auf, um beim 27. Knappenman Triathlon an der XL-Staffel teilzunehmen. Passend zu unserem Trainingsort, wählten wir den Teamnamen „Goitzsche Boys“. Es sollten 1,9 km im Wasser, 90 km auf dem Fahrrad und 21,1 km zu Fuß absolviert werden.
Pünktlich 7:30 saßen alle 3 im Auto und auf ging es nach Lohsa in der Oberlausitz. Die Fahrt dauerte länger wie gedacht, da etliche Umleitungen auf den Landstraßen für Verzögerungen sorgten. Endlich am Veranstaltungsort angekommen, hieß es die letzten 1,5 km zu Fuß im Sprint zurückzulegen, um die Startunterlagen abzuholen. 10:32 Uhr erreichten wir den Check in um das Fahrrad mit der Startnummer auszurüsten und alles Weitere vorzubereiten.
11:10 Uhr fiel der Startschuss für Felix, der die 1,9 km Schwimmen im Dreiweiberner See in guten 40,01 Minuten absolvierte. Danach ging es für Mirko auf die 90 km lange Radstrecke, die sich aus 3 Runden von je 30 km zusammensetzte. Von Runde zu Runde schneller, kam Mirko nach nur 2 Stunden und 26 Minuten in den Wechselgarten, wo er die Startnummer an Sören übergab. In der Mittagshitze hieß es 2 Runden um den Dreiweiberner See zu laufen, was auch in 1 Stunde und 28 Minuten gelang. Nach insgesamt 4 Stunden und 34 Minuten überquerten alle 3 zusammen die Ziellinie. Durch die gute Mannschaftsleistung gelang der 3. Platz in der Gentleman-Staffel.
Der Knappenman Triathlon war eine gut organisierte Veranstaltung, in einer Landschaft die der Goitzsche sehr ähnlich ist. Ein besonderer Dank gilt dem KDM-Racing Team, die uns bei der Betreuung gut zur Seite standen.