So sehen Sieger aus !

12./13.09.2015
Text: Katrin Schneider

Wie bereits im letzten Jahr starten Felix und ich gemeinsam mit dem LAV Halensia beim 24h Lauf in Bernau. Nachdem 2014 eine Männer – und eine gemischte Mannschaft am Start waren, schafften wir es in diesem Jahr eine Männer- und eine Frauenstaffel zusammenzubekommen. Die Männer gingen als Titelverteidiger an den Start. Im Vorfeld hatten wir die Startfelder uns schon angesehen, die eine oder andere Mannschaft vom letzten Jahr wieder gefunden, aber auch viele neue Mannschaften.
Nachdem unsere Zeltunterkunft vollständig aufgebaut und die Unterlagen geholt waren, ging es auch schon an den Start. Runde um Runde wurde absolviert und so langsam wußten wir Dank Lutz, wer unsere Gegner waren. In der Nacht stellten wir unsere Reihenfolge etwas um, sodass jeder etwas länger schlafen bzw. ruhen konnte.Z u dieser Zeit führten unsere Männer und unsere Frauen. Doch irgendwann überflügelten die Berliner Mauerblümchen die Frauen. Was machen wir nun, tatenlos zu sehen oder Angriff. Gemeinsam entschieden wir uns für den Angriff!!
Ines, Sabine, Sylvia, Sandra und ich versuchten unter den Anfeuerungen der anderen wieder näher zu kommen. Runde um Runde kämpften wir und wir schafften es. Ausruhen galt nicht, denn der wieder erkämpfte Vorsprung mußte ausgebaut werden. Aus 2 5er Runden wurden 5 5er Runden, aber es hat sich gelohnt, wir führten mit einer Runde Vorsprung, aber es war noch kein Ende in Sicht. Jeder kämpfte bis zum Umfallen und 1.5 Stunden vorm Ende konnten wir 2 Runden Vorsprung vermelden. Nun sollte doch nichts mehr anbrennen!!!!!!
Unter dem Jubel aller schafften beide Mannschaften den Sieg !!!
Es war wieder für uns ein sehr schönes Erlebnis! Vielen Dank an den LAV Halensia, die uns herzlich aufgenommen haben und mit denen wir gemeinsam diese fantastische Event erleben durften.