News und Berichte

156. Buschlauf 2014
30.11.2014
Text: Katrin Schneider

Am ersten Adventssonntag steht bei vielen Läufern seit Jahren der Buschlauf im Kalender, der den Abschluss der jährlichen Kreisranglistenläufe bildet. Die große Frage war wie immer, welches Wetter erwartet uns heute. Wir hatten schon mit so mancher Wetterkapriole zu kämpfen, Sonne, Sturm, Wind und Schnee. Weiteres gibt es hier!

Stadtwallcross Zörbig 2014
16.11.2014
Text: Katrin Schneider

Sonntags heißt es für viele AUSSCHLAFEN, nicht so für uns Sportler. Wir müssen uns immer irgendwie bewegen, egal wie. So fuhren Bengt, Mirko und Dirk die CTF, Sören, Felix und Katrin nahmen am Stadtwallcross in Zörbig teil. Auf dem Stadtwall, welcher aus dem Mittelalter stammt führte die 1 km Runde. Felix lief 3 Runden, Sören und Katrin 7 Runden. Weiteres gibt es hier!

Muldeauenlauf 2014
02.11.2014
Text: Katrin Schneider

Es ist der erste Novembersonntag und das hieß es zum wiederholten Male, auf nach Eilenburg zum Muldeauenlauf. Bei herrlichstem Sonnenschein fand dieser schöne Landschaftslauf bereits zum 18. Mal statt. Zur Auswahl standen 5 und 10 Kilometer.
Nachdem der Kurs im letzten Jahr aufgrund des Hochwasser etwas abgeändert wurde, konnten die Läufer in diesem Jahr wieder den "alten" Weg nehmen. das bedeutet, sie liefen durch das Landschaftsschutzgebiet " Bürgergarten", durch idyllische Gartenanlagen, vorbei am Kollauer Wehr, wieder zurück zum Ziel. Weiteres gibt es hier!

37. Harzgebirgslauf 2014
11.10.2014
Text: Katrin Schneider

Der Brocken ruft! >br> Nachdem wir in den letzten Jahren das Bröckchen (22km) und die 11km in Angriff genommen haben, sollte es diesmal zum Gipfel gehen. Das bedeutet, 42,195 km zu laufen, eine Höhe von 1142m zu erreichen, um dann den Brockenstein berühren zu dürfen.
Wie bereits im letzten Jahr trafen wir uns dafür mit Sportlern vom TV Bad Orb im Harz, um ein sehr schönes Laufwochenende zu verbringen. Insgesamt waren wir 17 Läufer und 7 Betreuer. Weiteres gibt es hier!

Sandersdorf 10km auf der Bahn
08.10.2014
Text: Katrin Schneider

Die Runden von Sandersdorf Es ist wieder Oktober und die Tartanbahn des Sandersdorfer Stadions ruft zum Rundenlauf, es war wieder Zeit für die Kreismeisterschaften über 5000m für die Frauen und über 10.000m für die Männer.
Viele sind ja der Meinung, Runden laufen ist nicht attraktiv und interessant. Weit gefehlt. Weiteres gibt es hier!

5. Cross Deluxe
27.09.2014
Text: Katrin Schneider

Bereits zum 5. Mal fand der legendärste Lauf des Ostens am Markkleeberger See am letzten Septemberwochenende statt. Stoße an deine Grenzen und überwinde sie hieß es auch diesmal wieder für maximal 2000 Teilnehmer - 500 pro Staffel - je 2 Staffeln über 16km und 8km.
Bereits zum 3. Mal nahmen Felix, Boris und Katrin daran teil. Weiteres gibt es hier!

13. VR Bank Spessartchallenge in Bad Orb
20./21.09.2014
Text: Klaus Hensel

m Freitag den 19.09.14 war es wieder soweit. Die 13. Spessartchallenge stand am Wochenende bevor und 4 Athleten unseres Sportvereins haben sich der Herausforderung gestellt. Um es vorweg zunehmen, es sollte eine wahre Herausforderung für Mensch und Material werden. Dazu aber später mehr.
Pünktlich 15 Uhr trafen sich sich die Teilnehmer Katrin und Felix Schneider, Bengt Jäckel, Dirk Koblitz und Mirko Lange mit ihrem Begleitteam - Erik Schneider, Ingrid und Klaus Hensel, Friedi Jäckel und Heike Koblitz zur gemeinsamen Fahrt nach Bad Orb. Weiteres gibt es hier!

24 Stunden von Bernau
14.09.2014
Text: Katrin Schneider

as Lauffieber greift seit Jahren um sich, überall werden attraktive Laufveranstaltungen angeboten, so auch in Bernau. Entlang der mittelalterlichen Stadtmauer und den dicht bewaldeten Wallanlagen der Stadtparkanlage bietet sich ein sehr schöner Rundkurs von einer Meile auf romatischen Pfaden. Das machen sich die Bernauer Lauffreunde zu nutze und veranstalteten zum wiederholten Male - die 24 Stunden von Bernau -.
In diesem Jahr waren auch Felix und Katrin dabei. Weiteres gibt es hier!

4. Heidradcup
14.09.2014
Text: Bengt Jäckel

Der 4. Heidradcup stand am Sonntag auf den Rennkalender. Mirko, Matthias und Bengt nahmen vom BSV zusammen mit weiteren Radlern von Rocco's Fahrradshop an dem Event teil. Es standen Strecken von 40 bis 140km zur Auswahl. Die Gruppe startete geschlossen auf der 110km Runde.
Um 11:30 Uhr fiel der Startschuss. Zu diesem Zeitpunkt hatte es mal kurz aufgehört zu regnen, aber die Strassen waren noch sehr nass und es gab im weiteren Verlauf auch noch weitere "flüssige Sonnenstrahlen". Das tat dem Rennen und dem Spaß keinen Abbruch! Weiteres gibt es hier!

13. Mitteldeutsche Marathon
07.09.2014
Text: Katrin Schneider

Bereits zum 13. Mal fand der Mitteldeutsche Marathon im Herzen von Halle statt. Neben dem Marathon, welcher wieder von Spergau in Richtung Händelstadt gelaufen wurde, konnten sich sich viele Laufbegeisterte u.a. auf der 10 Kilometerstrecke und beim Halbmarathon austoben. In diesem Jahr wurde der Start/ Zielbereich auf den Marktplatz verlegt, was ein eindeutiges Plus für diesen Lauf ist. Weiteres gibt es hier!

26. KNAPPENMAN in Hoyerswerda - 70.3 - Triathlon Halbdistanz
30.08.2014
Text: Friedi Jäckel

Nachdem Bengt bei den letzten beiden X-Terra-Wettkämpfen bewiesen hatte, dass das Schwimmen bei einem Triathlon doch gar nicht so schlimm ist, meldete er sich kurzfristig für eine Mitteldistanz (1.9km Schwimmen, 90km Rennrad, 21.1km Laufen) an. Am Freitag nach Feierabend fuhren wir beide nach Hoyerswerda und holten am Dreiweiberner See noch die Startunterlagen ab. Genächtigt haben wir im Achat Hotel, wo wir schon zwei Teilnehmer aus Berlin bei einem gemeinsamen Abendessen kennenlernten.
Am nächsten Morgen ahnten wir zunächst Böses. Weiteres gibt es hier!

24. Zwei-Tage-Marathon 2014 Eilenburg -Pressel – Eilenburg
30.08.2014
Text: Uwe Holz

Das Prozedere ist schnell beschrieben: Zwei Halbmarathons verteilt auf zwei Tage ergeben einen Marathon. Die Strecke: Eilenburg – Pressel – Eilenburg. Also auf am Sa., den 30. August nach Eilenburg an den Kiessee. Knappe 50 Läufer hatten sich dort versammelt, von denen aber weniger als die Hälfte Hin- und Rücktour gebucht hatten, unter ihnen aber Katrin Schneider, Sören Franke und Uwe Holz vom BSV 2000. Sie wollten mit diesem Lauf ihr Trainingsprogramm für den Harzgebirgslauf im Herbst ein wenig intensivieren. Weiteres gibt es hier!

Strongmanrun in der Stadt aus Eisen - Ferropolis
30.08.2014
Text: Mirko Lange

Ein sportliches Wochenende für den Bitterfelder SV 2000 ist zu Ende. Auf gleich drei Events kämpfen unsere Vereinsmitglieder um Platzierungen, Bestzeiten oder hatten einfach nur ihren Spaß. Katrin, Uwe und Sören liefen Sonnabend beim Zwei-Tage-Marathon von Eilenburg nach Pressel und am nächsten Tag wieder zurück. Während Bengt seinen ersten Straßentriathlon mit einer Halbdistanz beim Knappenman finishte. Mirko und Freunde vom Rad-Team RFS nahmen den Fisherman’s Friend Strongmanrun unter die Beine.
StrongmanRunner/Premiere in der Stadt aus Eisen
In Ferropolis startete erstmalig ein zweiter Lauf in Deutschland der Fisherman’s Friend Strongmanrun Eventsserie. Das grandiose Ambiente mit den fünf Stahlkolossen aus der Zeit der Braunkohleförderung ist immer wieder Eventgelände für Konzerte, Festivals und vieles mehr.
Die Start- und Zielzone war in der Arena zwischen den verschiedenen ehemaligen Großarbeitsgeräten „Mad Max“, „Big Wheel“, „Gemini“, „Medusa“ und dem Raupensäulenschwenkbagger „Mosquito“ angelegt, ein überwältigender Anblick in mitten der Tonnen aus Stahl. Das Startfeuerwerk fiel pünktlich 12:00 Uhr. Weiteres gibt es hier!

Vattenfall Cyclassics in Hamburg
24.08.2014
Text: Kartrin Schneider

Seit nunmehr 19 Jahren findet im August das Hamburger Radrennen statt. Jedes Jahr nehmen Tausende daran teil, Profis und Jedermänner.
Die Strecke führt die Teilnehmer durch die schönsten Ecken der Hansestadt Hamburg und ihrer Metropolregion. Für die Jedermänner werden Strecken über 55 km, 100 km und 155 km angeboten.
Felix und Mirko nahmen die 100 km unter den Sattel. Weiteres gibt es hier!

X-Terra WM in Zittau
16.08.2014
Text: Mirko Lange

Unser letztes Wettkampfwochenende war alles andere als ein Wellness-Urlaub!
Mit unserer Supporterin Friedi fuhren Bengt und Mirko zum kleinsten Mittelgebirge Deutschlands in die Lausitz nach Zittau. Hier fand nichts Geringeres als die Weltmeisterschaft im Cross-Triathlon statt. Bengt startete in der Xterra-Germany-Wertung und Mirko in der Wertung der Age Group ITU WM. Jeder auf der identischen Strecke von 1,5 km Schwimmen, 36 km MTB mit 1.160 Hm und 9 km Crosslauf. Wir hatten uns viel vorgenommen, waren hochmotiviert und vor allem - wir waren topfit. Für Mirko sollte es der absolute Wettkampfhöhepunkt im Jahr 2014 sein. Weiteres gibt es hier!

X-Terra Vogtland-Challenge in Zeulenroda
26.07.2014
Text: Friedi Jäckel

Felix, Mirko und Bengt sowie die Betreuer Friedi, Katrin und Mutter Krause waren am 26.07.2014 zur X-Terra bzw. einem Cross-Triathlon im schönen Thüringer Vogtland (www.vogtlandchallenge.de).
Felix startete über die Classic Variante 750-17-7 während Bengt und Mirko sich in der X-Terra Wertung über 1.5-34-10 quälen mussten. Das Wetter zeigte sich von seiner schönsten Seite und das Zeulenrodaer Meer (Stausee) war mit 22.8 Grad so warm, dass der Kälteschutz in Form eines Neos nicht erlaubt war. Weiteres gibt es hier!

Muldental Triathlon Grimma
19.07.2014
Text: Katrin Schneider

Ende März liefen wir beim Muldentaler Städtelauf Wurzen- Grimma am Ufer der Mulde entlang, am letzen Samstag "stürzte" sich Felix in die " Fluten der Mulde. Das war die erste Disziplin beim Muldentaler Triathlon. Aufgrund der hochsommerlichen Temperaturen war Neoverbot angesagt. Die Triathleten hatten eine Strecke von 750m zurückzulegen. Dabei ging es 375 m gegen den Strom der Mulde und 375 m mit dem Strom, also mit "Rückenwind". Weiteres gibt es hier!

10. Goitzsche-Seenlauf
21.06.2014
Text: Uwe Holz

Der vergangenen Sonnabend stand ganz Zeichen der Fußball-Weltmeisterschaft. Deutschland absolvierte am späten Abend das zweite Vorrundenspiel gegen Ghana. Wer an diesem Spiel kein großes Interesse hatte, bekam im Bitterfelder Sportpark Süd ein Kontrastprogramm geboten. Der zehnte Goitzsche-Seenlauf stand an und hatte kaum Einbußen. „Etwas mehr als 80 Teilnehmer. Wir sind zufrieden“, so lautete das Fazit der Organisatoren des zehnten Goitzsche-Seenlaufes. Weiteres gibt es hier!

Mößlitzer Parklauf
09.06.2014
Text: Katrin Schneider

Was macht man am Pfingstmontag? Natürlich nach Mößlitz fahren und den Kalorien zu Leibe rücken. Weiteres gibt es hier!

Hauptstadttriathlon zu Pfingsten
08.06.2014
Text: Katrin Schneider

Über 1000 Teilnehmer und zahlreiche Zuschauer fanden am Pfingstsonntag den Weg in den Treptower Park in Berlin zum Berlin Triathlon.
Bei heißen Temperaturen von über 35 Grad nahmen 359 Triathleten die Olympische Distanz in Angriff. Unter den Teilnehmern war auch Felix, der sein Debüt über diese Strecke gab. Voller Motivation und voller Adrenalin, natürlich auch mit Aufregung und Herzklopfen ging er an den Start. Weiteres gibt es hier!

DER STONEMAN oder die beiden Steinmänner
24.05.2014
Text: Mirko Lange

Am 23.05.14 machten sich die beiden Flachlandtiroler und Fahrer des Teams RFS (Rocco’s Fahrradshop) Steffen Hamann und Mirko Lange auf ins Erzgebirge.
Das Ziel war hochgesteckt: Zusammen wollten sie als erstes Zweierteam den einmaligen Stoneman in Deutschland, den Stoneman-Miriquidi (Finsterwald), finishen. Der Stoneman-Miriquidi ist der kleine Bruder des legendären Stoneman-Dolomiti in Südtirol.
Roland Stauder „Dolomitenman und mehrfacher Marathonweltmeister“ hat mit seinem Team etwas Einzigartiges geschaffen. Eine MTB-Strecke durch zwei Länder über die neun höchsten Gipfel des Erzgebirges mit 4.400 Hm und einer Streckenlänge von 162 km „pure mountainbike emotion“. Weiteres gibt es hier!

Powertriathlon in Gera
18.05.2014
Text: Katrin Schneider

Für Felix stand am Wochenende der Powertriathlon in Gera an. Hier wollte er sehen, wie sich das Training in Cervia auf seine Leistung ausgewirkt hat. Genau wie in Berlin regnete es auch in Gera in Strömen. Da der Start erst um 13.20 Uhr war, hoffte er auf Wetterbesserung, leider vergebens.
Los ging es mit dem Schwimmen. Weiteres gibt es hier!

Die Regenschlacht von Berlin - Veloton 2014
18.05.2014
Text: Katrin Schneider

Berlin, 18. Mai 204. 10 Grad Celsius und strömender Regen - so die zunächst ernüchternde Vorzeichen am Sonntagmorgen zum Start des 7. Garmin Velothon Berlin. Dies hielt jedoch 8.400 von 13.000 gemeldeten Jedermannteilnehmern nicht davon ab in die Rennen über 60 km und 120 km zu starten. Das Ziel war für alle Fahrer nicht eine gute Zeit zu fahren, sondern gesund und munter die Ziellinie in der Strasse des 17. Juni zu erreichen.
Unter den Startern waren auch Boris und Katrin, die die 120 Kilometer in Angriff nahmen und trotz des Regens ihren Spaß hatten. Für beide ging es gegen 09.25 Uhr am Sony-Center los.Weiteres gibt es hier!

5km Bahn in Sandersdorf - Kreisrangliste
14.05.2014
Text: Bengt Jäckel

Am Mittwoch den 14.05.2014 stand der nächste Kreisranglisten Lauf auf dem Plan. Diesmal hieß es 5km auf der Bahn zu absolvieren, d.h. 12 1/2 Runden im Stadion von Sandersdorf. Vier Läufer des BSV's gingen an den Start.
Dank zweier sehr starker Läufer ging es dann auch gleich sehr zügig los. Der Grundstein für gute Zeiten. Egbert Zabel legte ein super gleichmäßiges Tempo vor und Sören, Felix und Bengt versuchten zu folgen.Weiteres gibt es hier!

9. Goitzsche Marathon 2014
04.05.2014
Text: Katrin Schneider

arum weit reisen um zu laufen, wenn es auch bei uns einen sehr schönen Landschaftslauf gibt. Bereits zum 9. Mal fand der Goitzschemarathon statt, an dem fast 2000 Läuferinnen und Läufer teilnahmen.
Wir teilten uns die Aufgaben, Friedi, Bengt, Ingrid, Klaus, Michael, Kerstin und Angelika halfen tatkräftig mit, dass der Lauf für alle ein Erlebnis wurde. Sören und Katrin vertraten unseren Verein als Läufer. Beide hatten sich für den Bernsteinlauf über 24,5 km entschieden. Nachdem es im letzten Jahr sehr warm war, hatten wir in diesem Jahr gute Laufbedingungen bei Temperaturen um die 8 Grad.
Pünktlich um 11 Uhr wurden wir auf die Strecke geschickt, mit der Frage, was erwartet uns in diesem Jahr, können wir die "alte" Strecke laufen oder nicht, da hier das Hochwasser im letzten Jahr viele Schäden angerichtet hat. Weiteres gibt es hier!

10. Mosigkauer MTB Rennen 2014
26.04.2014
Text: Friedi + Bengt Jäckel

Pünktlich um 15 Uhr fiel der Startschuss zum 10. Mosigkauer MTB Rennen in der Nähe von Dessau.
40km mussten auf einem recht flachen Kurs bewältigt werden. Aufgrund des Wetters war es sehr trocken und entsprechend staubig. Der Kurz führte über Feldwege und kurze Trailabschnitte. Etwas grenzwertig waren die Passagen, in denen sich Teile der Strecke entgegenkamen.
Vom BSV startete nur Bengt. Allerdings tatkräftig unterstützt von weiteren Fahrern vom Team Rocco's Fahrrad Shop (Team RFS). Weiteres gibt es hier!

Trainingslager Cervia 2014
17.04 bis 25.04.2014
Text: Klaus + Friedi + Bengt

Von Donnerstag, den 17. April bis Freitag den 25. April fand das alljährliche Trainingslager in Cervia statt. Wie jedes Jahr traffen sich dort über 100 Sportler aus der Heidelberger Region und ein paar Bitterfelder.
Es wurden wie erwartet alle Disziplinen geboten: Laufen, Radfahren und Schwimmen. Neben den Experten, die sich auf eine Disziplin konzentrieren (Deutsche Laufspitze ist mit von der Partie), sind auch einige Triathleten anwesend. Aufgrund der Vielzahl an Sportlern war es für jeden Einzelnen immer möglich, die perfekte Leistungsgruppe zum Trainieren zu finden.
Wir hatten 8 tolle Tage in Cervia und Umgebung. Die einzelnen Tagesberichte mit den Bildern sprechen für sich. Nächstes Jahr sind wir wieder mit von der Partie. Weiteres gibt es hier!

X-Terra X-Duathlon Schleiden
06.04.2014
Text: Bengt Jäckel

Am Samstag machten sich Mirko und Bengt auf in Richtung Schleiden im Naturpark Eifel. Dort fand am Sonntag der Auftakt zur diesjährigen German X-Terra Tour 2014 statt. Noch am Samstag wurde die Radstrecke besichtig – schöne Anstiege, ein paar nette Downhill Trails und ein Schlammloch warteten. Die Laufstrecke haben wir uns geschenkt… naja… keine ganz so gute Idee wie der Sonntag zeigte.
Am Sonntag fiel der Startschuss um 13:30Uhr. Ca. 200 Duathleten machten sich auf 2 Runden à ca. 4km mit 80 Höhenmetern zu laufen, dann 3 Runden MTB a ca. 7.5km und 500 Höhenmetern unter die Stollen zu nehmen und abschließend noch mal eine Runde a 4km zu laufen.
Auf der Laufstrecke wartete nach ca. 2.5km der Hammer!! Senkrecht den Wald runter, an Bäumen vorbei und über Wurzeln, dann 180° Wende und wieder hoch. Weiteres gibt es hier!

17. Fuhnetallauf
06.04.2014
Text: Katrin Schneider

Pünktlich um 10 Uhr fiel am ersten Aprilsonntag der Startschuss zum Fuhnetallauf.
Vom Woliday aus ging es weiter in Richtung Kleingartenanlage, bevor wir die Fuhneaue erreichten. Hier laufen wir durch eine eine sehr schöne Auenlandschaft, vorbei am Reudener Tiergehege geht es dann wieder zurück zum Woliday.
Vom BSV gingen Sören, Felix und Katrin an den Start. Weiteres gibt es hier!

Muldetaler Städte Lauf - Wurzen nach Grimma
30.03.2014
Text: Katrin Schneider

Bereits seit ein paar Jahren ist der Muldentaler Städtelauf fest in unserem Terminplan verankert, denn hier erlebt man einen herrlichen Landschaftslauf durch das Muldental.
Pünktlich um 10 Uhr fiel auf dem Marktplatz in Wurzen der Startschuss und schickte die 800 Teilnehmer, was einen neuen Teilnehmerrekord darstellt, auf die 21,1 km - Strecke nach Grimma.
Unter den Läufern befanden sich von unserem Verein Sören, Felix und Katrin. Weiteres gibt es hier!

155. Buschlauf - Sandersdorf
16.03.2014
Text: Friederike Jäckel

Laufen? Nein, Segelfliegen traf es heute vielleicht eher. Der 155. Sandersdorfer Buschlauf fand im Zeichen des Sturmes statt, was aber keineswegs eine große Anzahl an Läufern, vor allem Kinder, davon abhalten konnte, an den einzelnen Strecken teilzunehmen.
Zunächst wurden die Kinderläufe gestartet. Hier wurde aufgrund der großen Schar von Kindern in zwei Gruppen gestartet, erst die Mädels, dann die Jungs.
Der Hauptlauf über 10km (3 x 3,35km) folgte im Anschluss. Vom Bitterfelder SV gingen Bengt Jäckel, Sören Franke, Felix Schneider und Dirk Koblitz an den Start. Friedi Jäckel, Klaus und Ingrid Hensel waren zum Anfeuern an der Strecke. Weiteres gibt es hier!

Haideburger Waldlauf
02.03.2014
Text: Katrin Schneider

Nachdem wir am letzten Februarsonntag unsere Wettkampfsaison beim Bitterfelder Berglauf eröffnet haben, ging es am ersten Märzwochenende zum Haideburger Waldlauf nach Dessau. Uwe und Dirk schwärmten im Vorfeld so von diesem Lauf, dass sich Felix und Katrin entschlossen in diesem Jahr auch dort zu laufen. Bisher starteten sie immer beim Mazdalauf in Eilenburg. Weiteres gibt es hier!

Ein etwas anderes Training
01.03.2014
Text: Friederike Jäckel

Wie jedes Jahr im Frühling steht das sogenannte „Holz machen“ bei einigen Mitgliedern des BSV 2000 auf dem Programm. Für die Befeuerung des heimeignen Kamins benötigen die einzelnen Familien jeweils ca. 5 Raummeter Holz. Das bedeutet jedes Jahr, dass ordentlich zugepackt werden muss. Weiteres gibt es hier!

Crosslauf am „Bitterfelder Berg“
23.02.2014
Text: Friederike Jäckel

Heute fand bei schönem Frühlingswetter der erste Lauf zur Kreisrangliste 2014 statt. Der BSV 2000 richtete zum 2. mal den Crosslauf am Bitterfelder Berg aus.
Rege Beteiligung fand der Kinderlauf. Die Kinder mussten eine Strecke über ca. 1,5km in der Nähe des Fritz-Heinrich-Stadions zurücklegen und scheuchten das Führungsfahrrad ordentlich um die ersten Kurven. Weiteres gibt es hier!

Silvesterläufe
Sonntag, 05. Januar 2014
Text: Katrin Schneider

Woran merkt man, dass schon wieder ein Jahr vergangen ist?
Daran --> die Silvesterläufe stehen an.
Nachdem wir uns Weihnachten die Bäuche mit gutem Essen voll geschlagen haben, stand nun die Aufgabe an, das hinzugewonnene Hüftgold wieder los zu werden.
Für das Jahr 2013 standen für uns 3 Läufe im Kalender. Los ging es traditionsgemäß in Wolfen. Weiteres gibt es hier!